BeastPictures Produktion
in Zusammenarbeit mit
The Setrunners und Crealto
Logo_Setrunners_solo_pfad_white.png
BeastPictures Produktion

Kontakt

Weitere Informationen unter

www.beastpictures.ch

BeastPictures Produktionen

3018 Bern

Crealto_Logo_Long_Tagline_Inverted.png

© 2019 BeastPictures & Fabian Schneeberg

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Vimeo Icon
Vanessa Krummenacher

Nach ihrer Schauspielausbildung an der Filmakademie München, die sie 2015 abschloss, zog es Vanessa Krummenacher zurück in ihre schweizerische Heimat, wo sie 2016 am Theater Zürich Nord in Oscar Wildes "Bunbury - Ernst sein ist alles" die Rolle der Lady Bracknell verkörperte. 

Seit Beginn dieses Jahres ist sie beim Basler Stadtkrimi als Spielleiterin und Schauspielerin tätig. 

In "Folie à deux" spielt Vanessa Krummenacher die Rolle der Alkoholikerin Emma. 

Hier stellt sich Vanessa vor.

als Emma Braumann
 
Claudia Aerni
 
als Emilia Schneider

Claudia Aerni hat ihre Schauspielausbildung and der European Film Actor School Zürich und am Lee Strasberg Institute of Theatre and Film Los Angeles absolviert.

Nach ihrer Ausbildung hat Claudia in mehreren Schweizer Kurzfilmen und Theaterproduktionen mitgewirkt.

2016 hat Claudia einen amerikanisch-achweizerischen Kurzfilm co-produziert und darin eine Hauptrolle gespielt.

Ihr Film „Rose’s Turn“ spielt dieses Jahr an vielen verschiedenen internationalen Festivals. 

Das Projekt „Folie à deux“ ist ihre erste Zusammenarbeit mit dem Team um Fabian Schneeberg und ihre erster Spielfilm.

Mehr Informationen zu Claudia unter www.claudiaaerni.com

Hier stellt sich Claudia vor.

Clarijana Cee
als Sophia Schenk

Clarijana Cee hat ihre Musicalausbildung in Wien gemacht und stand dabei regelmässig in Musicalproduktion auf der Bühne. 

Aktuell ist sie als Tänzerin bei der Flow Motion Dance Company international unterwegs.

"Folie à deux" ist bereits die vierte Zusammenarbeit mit dem Regisseur Fabian Schneeberg. Sie konnte bereits in zahlreichen Kurzfilmen überzeugen und ist nun in "Folie à deux" als Sophia Schenk vor der Kamera zu sehen. 

Hier stellt sich Clarijana Cee vor.

 
Dinah Hofmänner
als Hanna

Für Dinah Hofmänner ist es die dritte Zusammenarbeit mit July & Fabian nach dem Kurzfilm "After I Killed Myself" und ihrer Hauptrolle in einem kurzen Werbefilm für den SmokeFree-Wettbewerb im Februar 2017. In Folie à deux verkörpert sie Hanna, eine Arbeitskollegin von Emilia. 

 
Raquel Forster
als Carla Vasquez

Raquel Forster absolvierte diverse Method-Acting-Kurse, unter anderen auch an der Lee Strasberg Theatre & Film School in New York. Zuletzt wirkte sie in mehreren Image-Filmen sowie einer Kurzfilm-Produktion mit. 

In "Folie à deux" schlüpft Raquel in die Rolle von Emilias Chefin auf dem Polizeiposten - Carla Vasquez. 

 

Crew

 
July Rosser
Produktion, Kostüme/Maske, Set-Design

July Rosser hat eine Musicalausbildung mit Diplom in Wien abgeschlossen. 

Dabei stand sie in unterschiedlichen Musicalproduktionen auf der Bühne. Seit 2013 steht sie ausserdem regelmässig bei Kurzfilmen und Werbespots vor der Kamera. 

Beim Kurzfilm "After I Killed Myself" war sie als Regieassistenz tätig.

Für "Folie à deux" war July zusätzlich zu ihrer Rolle als Produzentin auch für Kostüme und Set-Design zuständig. 

Hier stellt sich July Rosser vor.

www.july-rosser.ch

Fabian Schneeberg
Drehbuch, Regie & Schnitt

Fabian Schneeberg ist seit 2011 als Filmemacher unterwegs. Dabei schlüpft er regelmässig in mehrere Rollen auf und um das Set. 

Für seine diversen Kurzfilme schrieb er jeweils die Drehbücher, führte Regie und Kamera und schnitt den Film. 

Für "Folie à deux" hat er ebenfalls alle diese Rollen verkörpern, wobei er tatkräftige Unterstützung von July Rosser erhielt. 

Hier stellt sich Fabian Schneeberg vor.

Fabian Lütolf
Cinematography

Fabian Lütolf kommt 2010 über die Fotografie zum bewegten Bild. Im Sommer 2011 assistiert er während drei Monaten bei einer Fotografin in Los Angeles und absolviert Kurse am Art Center College of Design. Es folgt ein Studium in  Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Fribourg. Nebenbei engagiert er sich beim Studentenfernsehen Unicam, arbeitet in Zürich als Producer bei MTVmobile und realisiert zahlreiche Projekte mit verschiedenen Kollegen.

Johann Kirschneck
Set-Ton/Boom-Operator

Johann Kirschneck ist ausgebildeter Medien- und Grafikdesigner und arbeitet seit 3 Jahren größtenteils im Bereich des Films. Dort agiert er meist als Kameramann, schlüpft manchmal aber auch in andere Rollen am Set. Als selbstständiger Filmschaffender hat er bereits mehrere Musikvideos produziert, an verschiedenen Commercials - unter anderem für Renault - mitgewirkt und als Kameramann bei der Football Dokumentation über die Dresden Monarchs gefilmt.

Mehr zu Johann Kirschneck auf www.johannkirschneck.com.

Roger Baltensperger
Soundmixing & Sounddesign

Roger Baltensperger kam durch seine Leidenschaft zur Musik in die Welt des Audios. Auf ein langjähriges Hobby folgte nach der Matura ein Diplom zum Tontechniker und ein anschliessender Bachelor (Sc.) in Audio Production.

Vielseitiges Interesse in sowohl Ton, als auch Bild führten dann dazu, dass er sich zwei Teams in deren Studios anschloss, um sowohl in der Film-Postproduktion als auch dem Arbeiten mit Musikern zu wirken.

Seit 2017 arbeitet er als selbstständiger Audio Engineer in den Bau2 und Mirrorlake Studios und widmete sich für "Folie à deux" dem Sounddesign und der Gesamtmischung des Filmes.

Joyce Küng
Productiondesign & Setdressing

Joyce Küng ist ein kreatives Multitalent. Sowohl Webdesign, Filmproduktionen, Fotografie als auch Animation, graphisches Design und Innendekoration gehört zu ihren Fähigkeiten. Dabei sucht sie immer nach einer Geschichte, die sie mit ihren Werken erzählen kann. 

Dieses Talent hat sie auch für "Folie à deux" an den Tag gelegt, wenn es darum geht, das Set so zu dekorieren, dass die Charaktere und die Geschichte unterstützt werden. 

Mehr Informationen zu Joyce Küng unter www.4allnations-group.com

Silvio Buchmeier
Filmmusik

Nach einem erfolgreichen Studium in Jazz Saxophon wandte sich Silvio der Komposition für Film zu.

Neben zahlreichen Kurzfilmen hat Silvio 2016 für den Kinofilm “Durch die Nacht” die Musik komponiert.

Zurzeit ist Silvio in die Produktion verschiedener Kurzfilme und audiovisueller Installationen involviert.

Zudem hat er 2017 die Musik für den Dokumentarfilm “Until we talk” von Florian Mebes komponiert. 

Mehr zu Silvio Buchmeier unter www.silvio-buchmeier.ch

Marco Somaini
Colorgrading